Yes! es ist so weit. Endlich haben Sie Ohrlöcher schießen lassen! Nun ist es jedoch wichtig, dass Sie die Ohrlöcher gut pflegen, damit die Wunde gut heilt und Sie danach andere schöne Ohrringe aussuchen können. Untenstehend finden Sie nochmals alles umschrieben, damit Sie genau wissen was Sie tun sollen.

Wie pflege ich meine frisch geschossenen Ohrringe?

Es ist am besten, wenn Sie die Ohrringe drei Mal pro Tag mit einem Reinigungsmittel und einem Wattebausch an der Vorder- und Rückseite sauber machen.

Sollte man frisch geschossenen Ohrringe drehen?

Bei dem Saubermachen mit dem Reinigungsmittel raten wir Ihnen, um den Ohrring vorsichtig hin und her zu bewegen, damit das Festwachsen vermieden werden kann und das Reinigungsmittel gut einwirkt. Achten Sie beim Anfassen Ihres Ohrringes darauf, dass Ihre Hände sauber sind.

Ist es normal, wenn die Ohren nach dem Schießen der Ohrlöcher schmerzen?

Die Ohre können womöglich etwas sensibel sein. Eine leichte Irritation die maximal drei Tage andauert ist normal. Falls Ihr Ohr sehr schmerzt, rot wird und anschwellt könnte eine Entzündung entstanden sein. Falls sich eine dieser Symptome vor tut sollten Sie sofort Kontakt mit dem Arzt aufnehmen.

Darf man mit frisch geschossenen Ohrringen schwimmen?

Schwimmen können Sie die ersten sechs Wochen nach dem Schießen der Löcher am besten vermeiden. Sowohl im Schwimmbad, als im Meer oder in einem See. Schwimmen erhöht nämlich das Risiko auf Entzündungen. Falls Sie sich trotzdem entscheiden schwimmen zu gehen, sorgen Sie dann dafür, dass Sie die Löcher gut reinigen und desinfizieren.

Wie lange sollte ich die Schießohrringe tragen?

Die frisch geschossenen Ohrringe sollten Sie mindestens sechs Wochen tragen. Danach dürfen Sie die Ohrringe wechseln. Wir raten Ihnen dennoch die ersten sechs Monate nur Ohrknöpfe zu tragen und die ersten zwölf Monate keine schweren Ohrringe zu tragen.

Worauf sollte ich weiterhin achten?

Achten Sie darauf, dass Sie nicht mit Ihren Haaren, mit Ihrer Kleidung oder mit einem Schal an Ihrem Ohrring hängen bleiben. Falls das geschieht: ziehen Sie nicht zu fest, denn dann verlieren Sie Ihren Ohrring oder noch schlimmer: Sie reizen Ihr Ohrläppchen. Passen Sie deswegen auch extra auf wenn Sie Ihre Haare kämmen. Und ein letzter Tipp: Wenn die Ohrringe nach sechs Wochen entfernt werden dürfen, können Sie die Ohrringe auch mal ab und zu eine Nacht auslassen. Auf diese Weise bekommen die Ohrlöcher ab und zu Sauerstoff, was gut ist gegen Infektionen. Achten Sie jedoch, dass Sie de Ohrringe am nächsten Tag wieder anziehen, damit die Löcher nicht erneut zuwachsen. 


Einen Moment, aktualisieren wir den Warenkorb!

loading..