Ein Heiratsantrag soll perfekt sein und der Verlobungsring spielt in dieser Hinsicht eine wichtige Rolle. Es ist deswegen nicht verwunderlich, dass Männer im Schnitt drei Monate für die Suche des perfekten Ringes brauchen. Ist es für Sie auch soweit und möchten Sie mehr über Verlobungsringe wissen? Dann sind Sie genau an der richtigen Adresse!

Wie sieht ein Verlobungsring aus?

Die klassische Form eines Verlobungsringes ist der sogenannte „solitair“ Ring. Das sind Ringe mit einem großen Stein in Gold oder Weißgold. Der Stein ist oft ein Diamant. Natürlich gibt es viele verschiedene Sorten Verlobungsringe, wobei es keine ‚richtige‘ oder ‚falsche Variante gibt. Die Wahl des Ringes hängt natürlich von dem Geschmack der zukünftigen Braut ab!

Wieviel sollten Sie ausgeben?

Wieviel Sie für einen Ring ausgeben sollten ist natürlich keine festgelegte Sache. In Amerika ist es z.B. normal zwei Monatsgehalte für einen Verlobungsring zu spendieren. Selbstverständlich können Sie den Ring so teuer machen wie Sie nur wollen. Das wichtigste bleibt jedoch, dass es zu Ihrem Budget passt und die Braut einen Ring erhält wovon Sie schon immer geträumt hat. Der symbolische Wert des Ringes wiegt letztendlich viel schwerer, als das Preisschildchen. Es ist ein Symbol der Verbundenheit.

Wie funktioniert es mit den Steinen?

Wenn Sie einen Ring mit einem Diamant kaufen, sollten Sie auf 4 Sachen achten und zwar die 4 C’s: (auf Englisch) Carat, Color, Clarity und Cut. Carat steht für das Gewicht des Diamantes. Je schwerer desto besser, denn Diamanten werden auf Basis von Gewicht beurteilt und nicht auf Basis der Größe. Color steht für Farbe. Dazu ist die Transparenz von Bedeutung, denn je farbloser, desto schöner. Das dritte C steht für Reinheit. Es zeigt wie gleichmäßig und intakt der Diamant ist. Das letzte C steht für cut, die eingeschleifte Form. Es ist möglicherweise das wichtigste C, denn die Art und Weise wie ein Diamant geschliffen ist bestimmt den Lichteinfall und somit wie sehr der Diamant schimmert und funkelt. Jeder Diamant wir anhand dieser 4 C’s beurteilt.

Wie sorgen Sie dafür, dass das Budget im Rahmen bleibt?

Wenn man sich Geld sparen möchte, geht das am einfachsten bei dem Aspekt ‚clarity‘ (das dritte C.). Der Unterschied zwischen einen sehr sauberen Diamanten und einen etwas weniger sauberen Diamanten ist fast nicht zu entdecken. Für Ihr Portmonee ist es jedoch eine vorteilhafte Sache. Die beste Wahl ist somit ein schöner geschliffener, funkelnder Diamant. Damit bereiten Sie der Braut und sich selbst bestimmt eine Freude!

Wie bestimmen Sie Ihre Ringgröße

Nun gibt es noch eine letzte Aufgabe und zwar: die richtige Ringgröße wählen! Wie bestimmen Sie die Ringgröße der Braut, ohne dass Sie weiß, dass der große Tag beinahe vor der Tür steht. In dem Blog ‘wie bestimme ich meine Ringgröße stehen ein paar wichtige Tipps.

Sind Sie neugierig welche Verlobungsringe Lucardi Ihnen bietet? Stöbern Sie dann einmal ruhig die Website durch. Hier finden Sie unser großes Angebot an solitair Ringen!

Ist der Moment für Sie angebrochen? Werden Sie bald einen Heiratsantrag machen und möchten Sie mehr über Verlobungsringe erfahren? Dann sind Sie hier genau an der richtigen Adresse!


Einen Moment, aktualisieren wir den Warenkorb!

loading..