Denkst du darüber nach dir Ohrlöcher stechen zu lassen? Wir beantworten hier die wichtigsten Fragen, die du haben könntest.

Was ist der Unterschied zwischen Löcher schießen und piercen?

Löcher schießen und piercen ist ähnlich, In beiden Fällen wird die Haut durchbohrt. Beim Schießen wird das mit der Schießpistole gemacht und beim Piercen von Hand mit einer Nadel.

Was ist besser: Schießen oder Piercen?

Das hängt von der Stelle ab. Am Ohrläppchen ist das Schießen eine schnelle und schmerzlose Variante. Piercen geschieht oft, wenn die Stelle aus viel Knorpelgewebe besteht, wie z.B. am oberen Rand des Ohres.

Wie funktioniert das Schießen von Ohrlöchern nun genau?

Bei Lucardi gibt es keine Möglichkeit zum piercen. Wir schießen also nur die Ohrlöcher. Wir benutzen dazu das Schießsystem Inverness. Die Ohrringe sind steril verpackt und werden direkt aus der Cassette in das Ohr geschossen. Auf diese Art und Weise ist die Chance auf eine Infektion viel kleiner. Die Ohrringe sitzen sofort sicher im Ohr.

Ist das Ohrlöcherschießen auch schon für Babys geeignet?

Ja, auch bei einem Baby können Ohrlöcher geschossen werden. Wir raten dir jedoch bis nach den Impfungen zu warten.

Wie lange sollte ich die medizinischen Ohrringe tragen?

Wir raten dir, sie mindestens sechs Wochen zu tragen und jeden Tag gut zu reinigen. Möchtest du mehr Informationen über die Pflege nach dem Schießen erfahren? Schau dir den Blogartikel „Alles was du über die richtige Pflege beim Schießen von Ohrlöchern wissen solltest“ an.

Shop hier deine neue Ohrringe!


Einen Moment, aktualisieren wir den Warenkorb!

loading..