30% Rabatt auf fast alle 375 Goldschmuckstücke. JETZT SHOPPEN!

Über Lucardi

Über Lucardi

Lucardi ist der größte Juwelier in den Niederlanden. Zusätzlich haben wir Geschäfte in Belgien und jetzt endlich auch in Deutschland. Für die neuesten Trends im Bereich Schmuck und Uhren bist du bei uns genau richtig. Trendy und modisch sind dabei die Schlüsselwörter, noch wichtiger aber ist der erschwingliche Preis. In unserem Sortiment ist für Jeden etwas dabei!

Lucardi unterscheidet sich in mehreren Punkten von einem traditionellen Juwelier. Die offene Ladenfront ist sehr einladend, sodass man gern hineingeht und sich inspirieren lässt. Die Geschäfte sind so eingerichtet, dass du selbst eine Wahl treffen kannst. Schmuck und Uhren werden übersichtlich in Glasvitrinen präsentiert. Selbstverständlich sind sachkundige Verkaufsmitarbeiter im Geschäft, die dir gern beratend zur Seite stehen.

 

Geschichte

Lucardi wurde 1988 gegründet, seinerzeit noch unter dem Namen Luigi Lucardi. 2002 wurde die neue Formel in den Geschäften eingeführt und Lucardi erhielt die weithin bekannte violette Farbe. Am 29. Mai 2006 wurde Lucardi von Klockgrossisten i Norden AB übernommen. Dieses Unternehmen hat 2011 eine Namensänderung durchgeführt und heißt nun Axcent of Scandinavia. Der Hauptsitz des Konzerns befindet sich in Upplands Vasby, Schweden. Ende 2018 hat Lucardi in Mentha Capital einen neuen Partner gefunden, der eine Mehrheitsbeteiligung erwarb. In Kooperation mit Mentha und dem Co-Investor Mr. Ayad Al Saffar wird Lucardi sein Filialnetz und die Online-Aktivitäten weiter ausbauen.

Lucardi ist der größte Juwelier in den Niederlanden. Zusätzlich haben wir Geschäfte in Belgien und jetzt endlich auch in Deutschland. Die ersten Geschäfte in Aachen und Bochum sind eröffnet.

 

Kollektion

Bei Lucardi findest du die schönsten Schmuckstücke in Edelstahl, 925 Silber, 375 Gold oder 585 Gold. Egal, ob du einen minimalistischen Look oder einen klassischen Vintage-Stil magst. Du wirst immer etwas finden, das zu deinem Look passt. Neben Edelmetallen findest du hier auch trendy Modeschmuck und Uhren, die du beliebig kombinieren kannst. Die Kollektion umfasst auch bekannte Marken wie Guess, Casio, Lorus und Pulsar. Wer ein Geburts- oder Kindergeschenk sucht, kann bei Lucardi aus einer umfangreichen Kollektion von beispielsweise Kinderbesteck, versilberten Rasseln und schönen versilberten Spardosen wählen.

 

Sozialverträglicher Einzelhandel

Lucardi hat am 19. Juni 2017 die CSR-Vereinbarung unterzeichnet. Wir wollen einen aktiven Beitrag zur Wertschöpfungskette vom Gold und Schmuck leisten, den wir unseren Kunden verkaufen, und ihn nachhaltig und verantwortungsbewusst gestalten.

Die Vereinbarung basiert auf den Due Diligence-Richtlinien der OESO. Die OESO ist die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, der 35 Länder angehören, die gemeinsam Wirtschafts- und Sozialpolitik entwickeln.

Die CSR-Vereinbarung wurde von Lucardi unterzeichnet und wir befolgen die 5 Schritte, die in dieser Vereinbarung festgelegt sind. Wir haben die Problematik inzwischen mit (allen) Lieferanten besprochen und angegeben, welche Richtlinien bei uns gängig sind. Unsere Lieferanten wissen nun, dass wir bei der Beschaffung unserer Produkte Entscheidungen auf der Grundlage dieser Richtlinien treffen.

Da wir in einem kleinen Land mit großen Ausland leben, gibt es auch unter unseren Lieferanten Initiativen auf diesem Gebiet, die wir unterstützen. Gemeinsam mit unseren Lieferanten ziehen wir Bilanz, welche Maßnahmen sie ergreifen, die auch zur Umsetzung unseres Ziels beitragen, nämlich eine nachhaltige und verantwortungsvolle Wertschöpfungskette für Gold.

Hier unser Zertifikat ansehen.

 

Entwicklungen im sozialverträglichen Einzelhandel - Juli 2017 bis Dezember 2018

Lucardi Juwelier hat einen großen Anteil am niederländischen Goldsektor. Deshalb finden wir es auch so wichtig, wenn nicht notwendig, mit gutem Beispiel voranzugehen. Das erwarten wir auch von unseren Lieferanten, mit denen wir zusammenarbeiten.

Deshalb hat unser Einkauf zusammen mit dem Geschäftsführer im vergangenen Jahr hart daran gearbeitet, die CSR-Anforderungen so zu erfüllen, wie sie in der Vereinbarung stehen.

Wir haben großes Vertrauen in die Herkunft des Goldes, das wir ein- und verkaufen, da wir unsere Lieferanten auffordern, bestimmten Standards wie dem RJC oder eigenen Lizenzen zu entsprechen und dies auch nachzuweisen.

Basierend auf der Gesamtmenge des von Juli 2017 bis 31. Dezember 2018 eingekauften Goldes erklären wir, dass 70,2% von Lieferanten kommt, die die CSR-Anforderungen erfüllen.

Wir erwarten, dass wir im Herbst 2019 weit über 90% erreichen, da wir noch mit einer Reihe von Lieferanten im Gespräch sind und die Zusammenarbeit mit anderen Lieferanten mittlerweile beendet haben.

Wir möchten, dass der gesamte niederländische Goldsektor den OECD-Standards entspricht.

 

Entwicklungen im sozialverträglichen Einzelhandel - Juli 2019 bis Juli 2020

Im vergangenen Jahr haben unsere Goldschmuckankäufer das Angebot an diesem Schmuck beobachtet.

Im Rahmen dieser Aufsicht wurde so weit wie möglich überprüft, ob unsere Lieferanten die Rechtsvorschriften einhalten. Darüber hinaus werden bei der Aufnahme einer Geschäftsbeziehung mit einem neuen Lieferanten zunächst die KYC-Verfahren (Know Your Customer) ausgefüllt, geprüft und unterzeichnet. In diesem Jahr gab es jedoch keine neuen Anbieter.

In den Jahren 2019-2020 wurden keine Risiken festgestellt. Sollte es jedoch in Zukunft rote Fahnen geben, wird Lucardi mit seinen Lieferanten besprechen, wie sie in Zukunft gemäß den OECD-Richtlinien handeln können. Wir glauben, dass auf diese Weise Maßnahmen ergriffen werden können, um das Risiko in der Lieferkette zu minimieren.

In diesem Jahr haben wir einen Fragebogen für die Lieferanten unseres Goldschmucks erstellt. Er enthält Fragen zu ihrer Sorgfaltspflicht und ihrem OECD-Status. Außerdem wird in diesem Fragebogen angegeben, ob sie Raffinerien identifiziert und mit der Liste der Responsible Minerals Initiative verglichen haben.

Dieser Fragebogen wird im September 2020 an die Lieferanten verteilt, um diese Informationen zu sammeln. Informationen über unsere Ergebnisse werden interessierten Parteien auf Anfrage per E-Mail zur Verfügung gestellt.

Lucardi beabsichtigt außerdem bis 2022 die Namen der Raffinerien in seinem Jahresbericht oder auf kollektiver Branchenbasis zu veröffentlichen. Wir wollen dies erreichen, indem wir unsere Lieferanten auffordern, ihre Sorgfaltspflicht jährlich zu bestätigen und uns über ihre Ergebnisse zu informieren.

Ausgehend von der Gesamtsumme des angekauften Goldes und den Informationen, die wir für den Zeitraum Juli 2019 bis Juni 2020 gesammelt haben, erklären wir, dass erneut mehr als 70% von Lieferanten geliefert wurden, die die IMVO einhalten.

Unser Ziel ist es, bis Herbst 2020 mehr als 90% zu erreichen, da wir noch mit einer Reihe von Lieferanten im Gespräch sind.

 

Entwicklungen im sozialverträglichen Einzelhandel - August 2020 bis Juli 2021

In den vergangenen Jahren haben die Einkäufer von Lucardi ihre Geschäftspraktiken kontinuierlich angepasst, um die Anforderungen der IMVO so weit wie möglich zu erfüllen. Im vergangenen Jahr lag der Schwerpunkt vor allem auf dem Projekt "Environmental Social Gouvernment" (ESG). Im Rahmen dieses ESG-Projekts wurde eine Umfrage unter allen Lieferanten durchgeführt, von denen wir Produkte beziehen. Die Lieferanten wurden nach ihrer Sorgfaltspflicht, ihrem OECD-Status und ihrer Zusammenarbeit mit zertifizierten Raffinerien befragt. Der Beginn dieses Projekts diente als Ausgangspunkt, um den Grad der sozialen Verantwortung der Unternehmen bei den Zulieferern zu messen. Die Umfrage ergab, dass alle unsere Goldlieferanten selbst zertifiziert sind, zertifizierte Fabriken haben oder zertifiziertes Gold verwenden.

Sowohl bei dem ESG-Projekt als auch bei anderen Geschäftsvorgängen wurden im vergangenen Jahr keine roten Fahnen festgestellt. Natürlich gibt es immer Punkte, die verbessert werden können und die Einkäufer werden diese im kommenden Jahr mit den Lieferanten besprechen. Die vorangegangene ESG-Studie wird durch weitere Befragungen der Lieferanten ergänzt.

Ausgehend von der Gesamtmenge des im vergangenen Jahr gekauften Goldes erklären wir, dass das gesamte Gold von Lieferanten geliefert wurde, die die ursprünglichen Bedingungen der IMVO erfüllen.

Unser Ziel für das kommende Jahr ist es, weiterhin nur mit Lieferanten zusammenzuarbeiten, die die Anforderungen der IMVO erfüllen. Darüber hinaus wollen wir als Unternehmen im kommenden Jahr in allen Produktkategorien weitere Schritte in Richtung sozialer Verantwortung machen. Wir haben zum Beispiel bereits eine Kollektion aus recyceltem Silber eingeführt und verkaufen verschiedene nachhaltige Uhren und Armbänder.

Einen Moment, aktualisieren wir den Warenkorb!

loading..